Nacktbaden am Birkensee (München, Bayern)

Anfahrt

Von München aus die Autobahn in Richtung Stuttgart, gleich die zweite Abfahrt ist Langwied. Es gibt zwei Seen mit Liegewiesen, Parkplätzen etc. für textiles Badevergnügen. Hinter den beiden Seen liegt der Birkensee, der ausschließlich für FKK genutzt wird. Großer Parkplatz vorhanden (gebührenpflichtig).
GPS: N48 12 13.9 E11 25 01.2 (auf Karte anzeigen)

Beschreibung

Das Naherholungsgelände "Langwieder See" besteht aus insgesamt 3 Seen. Der letzte von ihnen ist der Birkensee, der ausschließlich für FKK genutzt wird.

Vom einstigen FKK-Geheimtipp ist der abgelegene See zum offiziellen Nacktbadetreff geworden. Mittlerweile ist dieser Platz auch ganz schön überlaufen, es mischt sich aber kein einziger Textiler mehr unters altersmäßig bunt gemischte FKK-Volk.

Große Liegewiesen, sowie lauschige Plätze und schwieriger einsehbare Stellen machen den Birkensee zur idealen FKK-Oase. Sanitäre Anlagen sind vorhanden! (ds)
Weitere Infos...

Weitere FKK-Möglichkeiten in der Nähe

 

Weitere Informationen

Kommentare (12):

geschrieben von: Funpaar (cujokane@hotmail.com), am: 03.05.2019 - 15:03

Hi FKK fans. Wer schon letztes Jahr da war und dieses Jahr noch hin will, bitte melden :) ich (35) und meine Frau (30) sind gerne da. Grüße

geschrieben von: M. (keine E-Mail Angabe), am: 23.08.2018 - 17:28

Hallo liebe unbekannte, war heute den 23.08. zur Mittagszeit am Birkensee. Du warst mit deinem kleinen Sohnemann da. Bitte melde dich... ( sind fast zeitgleich gefahren) LG M.

geschrieben von: Jochen (keine E-Mail Angabe), am: 30.05.2018 - 11:14

Die Trampelpfade ins Biotop an der Bahnstrecke sind seit diesem Jahr mit stabilen, hohen Gitterzäunen bis ins Wasser hinein und bis zum Zaun an der Bahnlinie lückenlos abgesperrt worden. Das werden sicher viele begrüßen, manche aber vielleicht auch nicht.

geschrieben von: Daniel (keine E-Mail Angabe), am: 23.09.2017 - 22:12

Der Birkensee ist schon sehr schön, leider landschaftsgärtnerisch vielleicht ein wenig zu viel gestaltet. Schade, das ich diesen See nicht kannte wie er früher aussah.

geschrieben von: Joe (joe.udwari@online.de), am: 19.06.2017 - 17:30

es ist schon lange her, wo ich am Birkensee war, werde ihn aber in den nächsten Tagen wiedermal aufsuchen. Ist wirklich viel schöner als Feldmochinger oder Langwieder See. Meist aber bin ich am Feringa See, ist näher und auch ganz schön. Gerne auch Kontakt mit netten Menschen mit Lust auf etwas Reiz

geschrieben von: Alex (fkk.muenchen@gmx.de), am: 27.01.2017 - 17:07

Kann Jochen nur zustimmen. Leider auch hinsichtlich der Trampelpfade im Norden des Sees. PS: Meine Mail hat sich geändert.

geschrieben von: Jochen (keine E-Mail Angabe), am: 17.08.2016 - 13:09

Hallo FKK Freunde, ich bin auch ein begeisterter Birkensee Fan, ich kenne ihn noch aus den Zeiten vor dem Ausbau zum Naherholungsgebiet, seither hat sich vieles verbessert, ausgedehnte gepflegte Liegewiesen, umfangreiche Bepflanzung, Toiletten, ausgebaute Wege, das saubere Wasser und abgeflachte Ufer haben den ursprünglichen wilden FKK Baggersee zu einem Teil des Erholungsgebiets werden lassen. Manchmal kommt sogar ein Verkaufswagen mit Eis und Getränken vorbei. Leider ist er seitdem auch sehr viel stärker frequentiert und die begehrten Plätze nah am Wasser sind bei gutem Wetter schnell besetzt. Textiler sieht man kaum, manche kommen schon nackt vom Parkplatz oder mit dem Radl, das sehr weiträumige Gelände lädt auch zu textilfreien Spaziergängen oder Ballspielen ein. Die Trampelpfade ins Biotop und zur Autobahn nutzen Herren für Aktivitäten, bei denen sie lieber unter sich bleiben.

geschrieben von: Alexander (fkk_muenchen@gmx.de), am: 04.08.2016 - 22:53

Ich (25 Jahre) war heute am Birkensee. Ich kann mich dem bisher Geschriebenen nur anschließen: Nur FKK, große Flächen, schöner See. Leider war schon heute unter der Woche recht viel los dirakt am See (weiter weg war noch genügend Platz). Aber am See war man dicht gedrängt und die Schattenplätze zur Mittagszeit fast alle belegt. Das Wasser war auch ziemlich kalt. Aber für FKKler ist der See ein muss. Bei Fragen oder Lust auf Kontakt, gerne Mail an mich :)

geschrieben von: Stefan2 (keine E-Mail Angabe), am: 06.05.2016 - 08:16

Danke an die Gemeinde Langwied: Ein ganzer See inkl. der umliegenden Wiesen nur für Nackte ausgeschildert! Hier kann man auch mal ein paar Schritte gehen, und ein ausgedehnter Busch- und Wäldchengürtel lockt diejenigen, die Schatten suchen. Erst weit abseits an der angrenzenden Autobahn meldet ein Schild: "Ende des Nacktbadegebiets". Der Lärm von Autobahn und Bahnstrecke wird in der belaubten Jahreszeit weitestgehend verschluckt. Es bleibt der Eindruck eines gepflegten Naherholungsparks, abwechslungsreich und je nachdem windgeschützt durch Büsche gestaltet (also nichts für Freunde ursprünglicher Natur). Von der Innenstadt aus eine 19-km-Radtour über Hirschgarten, Nymphenburg, Blutenburg und dann wahlweise den Würm-Radweg über Allach.

geschrieben von: FKKlee (spritzmichvoll69@web.de), am: 26.07.2014 - 16:46

Also ich bich auch so ofr es geht am Birkense aber anscheinend liege ich am falschen Platz / Bereich. Da wo ich liege habe ich noch nie was mit bekommen das dort was läuft. Liege immer wenn von Großen Parkplatz kommend rechts ganz hinten an den 2 großen Liegewiesen. Da wo eigentlich nicht so viel los ist und man immer auch einen Schattenplatz findet wenn es zu heiß ist.

geschrieben von: Peter (peter@pboe-web.de), am: 24.06.2014 - 21:18

Hi FKK Fans, war gestern am See echt toll nette Leute m & W sehr schöner See konnte zwar nicht ins Wasser da ich meinen Hund dabei hatte aber ich komme auf jeden Fall wieder

geschrieben von: Toni (keine E-Mail Angabe), am: 27.11.2011 - 14:04

Das tolle am Birkensee ist, dass der komplette See FKK-Gebiet ist und sich hier kein Textiler hinverirrt. Die Nackten sind am Birkensee wirklich unter sich!

Seite: 1

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.