Pucher See / "Pucher Meer" (Bayern)

Der Pucher See liegt in der Nähe von Fürstenfeldbruck und wird von den Einheimischen auch "Pucher Meer" genannt. Er entstand Mitte der 70er Jahre durch Kiesabbau und wird seit 1997 zum Naherholungsgebiet ausgebaut.

Er gilt mit seinem auffallend blauem Wasser als einer der klarsten Badeseen im Münchner Umland, hat eine Fläche von 5,7 Hektar und ist bis zu 10 Meter tief.

Das Südufer bildet mit seinen weitläufigen Liegewiesen - die sich teilweise in Hanglage befinden - den offiziellen Badebereich des Pucher Sees.
Das Westufer bietet Sportfans ein Volleyballfeld und kleinere Liegewiesen.
Das Nordufer ist relativ naturbelassen, ein paar Büche wachsen auf den steinigen Hängen. Hier hat sich eine kleine FKK-Gemeinde etabliert.

In der Mitte des Pucher Sees gibt es eine Badeinsel, die Ufer fallen recht flach ab. Daher ist der beliebte Badesee auch gut für Kinder geeignet. (ds)

Fotostrecken

Steckbrief

Anfahrt
mit dem Auto durch Fürstenfeldbruck (B2) Richtung Mammendorf
mit der S4 bis Fürstenfeldbruck, dann weiter mit dem Rad über die Münchner- und die Hauptstraße bis zur Augsburger Straße (B2)
mit der S3 bis Maisach, dann weiter mit dem Rad Richtung Fürstenfeldbruck und abbiegen auf die Augsburger Straße (B2)

Parken
310 Stellplätze am Südufer (Gebühr 1,50 €)

Baden
terrassierte Liegewiesen am Südufer, FKK am Nordufer

Wasserqualität
gut

Freizeitmöglichkeiten
Radweg zum benachbarten Mammendorfer See, Beachvolleyball, Badeinsel im See

Besonderheit
ökologische Ausgleichsfläche am Nordufer, hier auch FKK möglich

Achtung
teilweise Steilufer

Karte und Anfahrt

Kommentare (0):

Es sind noch keine Einträge vorhanden, schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar!
Seite:

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.