Poschinger Weiher / Unterföhringer See (Bayern)

Der 5,5 Hektar große "Poschinger Weiher" ist bereits nach dem ersten Weltkrieg durch Kiesabbau für den Bau eines Kanals entstanden und gehört zum Landschaftsschutzgebiet Isartal.

Der bis zu 2,5 Meter tiefe See mit seinen 5,5 Hektar Liegewiesen liegt in den nördlichen Isarauen.

Nachdem der neue Name "Unterföhringer See" des Öfteren zu Verwechslungen mit dem nahe gelegenen Feringasee geführt hatte, wurde der See im Jahr 2006 wieder offiziell in "Poschinger Weiher" umbenannt. (ds)

Steckbrief

Anfahrt
mit der S8 bis Unterföhring, dann 2 km zu Fuß oder mit dem Bus
mit dem Fahrrad entlang der Isar
mit dem Auto bis zum nördlichen Ortsende von Unterföhring

Parken
am See (Gebühr 1,50 EUR)

Baden
rund um den See Liegewiese mit z.T. ungestörten Abschnitten

Wasserqualität
gut

Freizeitmöglichkeiten
Wanderwege um den See herum

Für Kinder
Sandspielplatz

Einkehr
Gaststätte am See

Sehenswürdigkeiten
Schloss Ismaning, Kirche St. Valentin

Besonderheit
gehört zum Landschaftsschutzgebiet Isartal

Achtung
Keine Tiere

Karte und Anfahrt

Kommentare (0):

Es sind noch keine Einträge vorhanden, schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar!
Seite:

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.