Nacktbaden am Dietenbachsee (Freiburg, Baden-Württemberg)

Dietenbachsee (Freiburg, Baden-Württemberg) Dietenbachsee (Freiburg, Baden-Württemberg) Dietenbachsee (Freiburg, Baden-Württemberg) Dietenbachsee (Freiburg, Baden-Württemberg) Dietenbachsee (Freiburg, Baden-Württemberg)

Fotos stadtgui.de

Anfahrt

Der See liegt direkt im Freiburger Stadtgebiet.
GPS: N48 00 08.6 E7 48 07.7 (auf Karte anzeigen)

Beschreibung

Direkt im Freiburger Stadtgebiet liegt der "Dietenbachsee" unweit des "Flückiger Sees" in Parklandschaften eingebettet. An dem Seen hat sich das Nacktbaden und Sonnen auf den Liegewiesen die letzten Jahre etabliert, so stört sich heute keiner mehr daran. Im Gegensatz zu seinem Nachbarn dem "Flückiger See" ist es hier noch relativ ruhig und noch nicht so überlaufen. Am Dietenbachsee treffen sich die Nacktbader am Nordostufer. Parkplatz vorhanden. (ds)

Bildergalerie Fotos!

Auf der folgenden Seite finden Sie noch jede Menge weitere Fotos dieses Platzes, zu den Bildern hier klicken...

Weitere FKK-Möglichkeiten in der Nähe

 

Kommentare (5):

geschrieben von: sly (keine E-Mail Angabe), am: 05.06.2015 - 15:48

habe die ecke gestern, fronleichnam, gefunden und genossen und bestätige Rikos aussage vom 20.08.2013 über anstößige personen bedauerlicherweise.

geschrieben von: Herr Adler (keine E-Mail Angabe), am: 12.06.2014 - 21:16

Gehe zum nacktbaden mit der Familie und Kinder haben die Probleme nicht. Ok pupertierende Kidds haben manchmal hosen an aber dasliegt nur an den Textielspannern echt schade.

geschrieben von: Riko (keine E-Mail Angabe), am: 20.08.2013 - 20:17

Nackt zu sein ist nicht anstößig sondern natürlich, wie sie wissen werden wir nackt geboren. Der FKK - Teil des Sees ist recht klein und zum Teil auch geschützt vom Gebüsch. Wenn sie sich an der verbleibenden großen Fläche der Textilliegewiesen weit weg von den Nacktbadern einen Platz suchen würden wäre beiden Gruppen gedient. Nudisten oder FKK´ler sind sich auch nicht gerne den Blicken von Leuten wie Ihnen ausgesetzt. Im Übrigen habe ich noch nie auffällige und anstößige Nacktbader gesehen Perverse und anstößige Personen mit Textil dagegen schon.

geschrieben von: Dieter (keine E-Mail Angabe), am: 22.04.2012 - 09:14

Hallo Frau Stein. Warum halten Sie sich denn dann in den FKK-Bereichen der Seen auf wenn Sie das Nacktsein so sehr stört?

geschrieben von: marina stein (keine E-Mail Angabe), am: 19.04.2012 - 18:57

ich finde es sehr schade, dass man sich überall wo seen sind, sich den nacktbadern ausgestzt fühlt. es wird überhaupt keine rücksicht auf menschen genommen die auch ihre freizeit in der natur suchen. wenn familien mit ihren kindern spazieren gehen, dann bemerkt man wie die eltern sich für so eine rücksichtslosigkeit schämen. bei uns in freiburg wird für alles was nicht ins konzept passt einen strafzettel verteilt nur die nacktbader haben überall narrenfreiheit. hundebesitzer müssen ihre hunde an die leine nehmen obwohl sie steuern zahlen, denen wird keine wiese oder grundstück der stadt freiburg zur verfügung gestellt. nacktbader dürfen sich dermaßen häuslich an den seen einrichten und auch leute vertreiben die angezogen die landschft genießen wollen. freiburg wo bleibt die gerechtigkeit?????

Seite: 1

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.