Nacktbaden in Berlin
(15 Einträge)

Titelbild Nacktbaden in Berlin - FKK-Holzschild

Hier stellen wir die schönsten Nacktbade-Möglichkeiten in Berlin vor. Neben offiziell ausgewiesenen FKK-Plätzen haben wir auch Badeseen und Kiesgruben aufgeführt, an denen sich das Nacktbaden inoffiziell etabliert hat. Die einzelnen Unterseiten beinhalten außerdem weit reichende Informationen wie Anfahrtsbeschreibung, Fotos, GPS-Koordinaten sowie eine GPS-Karte als Download. Die Einträge sind alphabetisch sortiert.

Um die Qualität und Aktualität der Einträge zu verbessern können Sie jetzt eigene Kommentare und Erfahrungsberichte zu den jeweiligen Plätzen direkt unter den Artikel posten. Eine Anmeldung ist hierzu nicht erforderlich!

Sie haben noch weitere Tipps oder Zusatzinfos, hat sich irgendwo etwas geändert, sind Plätze hinzugekommen oder weggefallen? Infos bitte an mail(at)stadtgui.de. Viel Spaß beim Stöbern auf unseren Seiten!

  • Nacktbaden im Verein? zu den FKK-Clubanlagen & Campingplätzen in Berlin...
  • Nacktbaden im Winter? hier geht's zu den Bädern, Thermen und Saunen in Berlin...
  • Dahme (Berlin)Dahme

    Das mehrere Kilometer lange Dahme Ufer hinter Köpenick liegt in traumhafter Landschaft und wird fast ausschließlich zum nackten Sonnenbaden genutzt.

  • Flughafensee (Berlin)Flughafensee

    Die ehemalige Kiesgrube ist ein beliebter Treffpunkt von Nudisten aller Altersklassen und liegt sehr idyllisch mitten im Wald.

  • Grunewaldsee (Berlin)Grunewaldsee

    Am Grunewaldsee gibt es am Nordwestufer eine offizielle Nacktbadestelle namens "Bullenwinkel".

  • Habermannsee (Berlin)Habermannsee

    Der Habermannsee ist Teil eines Trinkwasserschutzgebietes, dem noch mehrere Seen in der unmittelbaren Umgebung angehören.

  • Halensee (Berlin)Halensee

    Der größtenteils von Villen verbaute Halensee verfügt über eine öffentlich zugängliche Liegewiese auf einem Hang direkt hinter der Stadtautobahn.

  • Jagen (Berlin)Jagen

    Das ehemalige Militärgelände mitten im Grunewald erfreut sich bei nackten sowie textilen Sonnenanbetern zunehmender Beliebtheit.

  • Kaulsdorfer Baggersee (Berlin)Kaulsdorfer Baggersee

    Der Kaulsdorfer Baggersee ist Teil eines Trinkwasserschutzgebietes, offiziell darf hier nicht gebadet werden.

  • Krumme Lanke (Berlin)Krumme Lanke

    Am Südufer der "Krummen Lanke" gibt es zwei kleine Liegewiesen, die sich Textile und FKK-Anhänger teilen.

  • Mauerpark (Berlin)Mauerpark

  • Müggelseedamm (Berlin)Müggelseedamm

    Das Strandbad am Nordufer des Müggelsee wird vom Bezirksamt Treptow-Köpenick betrieben, der Eintritt ist frei.

  • Plötzensee (Berlin)Plötzensee

    Der westliche Teils des Strandbades am Plötzensee ist für FKK reserviert: Hier finden die Nacktbader ein idyllisches Plätzchen mitten in der Berliner City mit Liegewiese, Holzsteg und Sandstrand.

  • Tegelsee (Berlin)Tegelsee

    Das Strandbad Tegelsee am Nordwestufer des beliebten Badegewässers verfügt über einen FKK-Abschnitt mit Sandstrand und Liegwiese.

  • Teufelssee

    Der schöne Natursee liegt mitten im Wald im Norden des Grunewaldes im Naturschutzgebiet Teufelsfenn.

  • Tiergarten (Berlin)Tiergarten

    Seit Jahren treffen sich auf den großen Liegewiesen im Tiergarten FKK-Anhänger, überwiegend homosexuelle Männer.

  • Strandbad Wannsee (Berlin)Wannsee

    Das Strandbad Wannsee ist bereits seit den 20er Jahren ein beliebtes Ausflugsziel der Berliner, und auch heute erfreut sich der See unglaublicher Beliebtheit, was die hohen Besucherzahlen in den Sommermonaten belegen.

  • Sie haben noch weitere Tipps oder Zusatzinfos, hat sich irgendwo etwas geändert, sind Plätze hinzugekommen oder weggefallen? Infos bitte an mail(at)stadtgui.de.