Nacktbaden im Burgberggarten (Erlangen, Bayern)

Anfahrt

Der Burgberggarten liegt im Norden von Erlangen
GPS: N49 36 28.2 E11 00 29.2 (auf Karte anzeigen)

Beschreibung

Der Burgberggarten ist ein öffentlicher Park im Norden von Erlangen. Auf den Wiesen zwischen Obstbäumen und den Skulpturen eines berühmten Erlanger Bildhauers liegen tagsüber vereinzelt ein paar Nacktsonnende. Spaziergänger tolerieren dies offensichtlich und scheinen sich nicht weiter daran zu stören. An den Werktagen ist es hier besonders ruhig. (ds)

Bildergalerie Fotos!

Auf der folgenden Seite finden Sie noch jede Menge weitere Fotos dieses Platzes, zu den Bildern hier klicken...

Weitere FKK-Möglichkeiten in der Nähe

- Erlangen: Oberndorfer Weiher
- Baiersdorf: Ausee und Angersee
- Eckental: Kleinsendelbacher Baggerseen

Kommentare (6):

geschrieben von: Mike (keine E-Mail Angabe), am: 27.03.2012 - 11:53

Am besten wäre es Marloffsteiner Tongrube oder Baiersdorfer Baggersee. Wo gibt's noch in Erlangen solche Orte???

geschrieben von: Jens (keine E-Mail Angabe), am: 26.03.2012 - 18:35

Ja, nur selten bzw. gar kein FKK im Burgberggarten!

geschrieben von: Valery (valeryo@web.de), am: 26.03.2012 - 13:15

soweit ich weiß, darf man im Burgberggarten überhaupt nicht nackt liegen: wenn ihr Probleme mit der Polizei wollt, geht hin. So nacktliegende habe ich niemals dort gesehen. Auf der Strecke zwischen Eltersdorf und Tennenlohe habe ich ab und zu manche Sonnenhungrige gesehen.

geschrieben von: mountainbiker (keine E-Mail Angabe), am: 23.01.2012 - 13:30

im Burgberggarten?? könnte teuer werden... unten am Ostufer der Regnitz,etwa auf halber Strecke zwischen Freibad West und Campingplatzinsel liegen manchmal Sonnenhungrige im hohen Gras-hier geht ein Trampelpfad am Ufer entlang-aber nicht zuviel Gras zertrampeln sonst gibts Stress mit dem Bauern ;)

geschrieben von: Sandra (keine E-Mail Angabe), am: 02.12.2011 - 16:36

Hier wird nur ganz selten FKK betrieben!

geschrieben von: Tom (keine E-Mail Angabe), am: 01.09.2011 - 07:58

Ich habe mich dieses Jahr mal im Burgberggarten nackt gesonnt. Es war etwas ungewöhnlich, weil es sich hier um den Stadtpark ja nicht um ein offizielles FKK-Gebiet handelt. Die anderen Besucher hat es aber auch nicht gestört. War ein interessantes Erlebnis.

Seite: 1

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.