Nacktbaden am Rottzipf (Chiemsee, Bayern)

Anfahrt

Zufahrt vom Chiemsee Uferweg aus. Der erste Teil des Uferweges kann auch mit Autos befahren werden, dann mit dem Fahrrad oder zu Fuß noch 10 Minuten weiterfahren, am Autobahnparkplatz vorbei, die zweite Unterführung unter der Autobahn durch, nach einem kleinen Teich im rechten Winkel Richtung Norden zum See. Dann über die Trampelpfade zum See. Die genau Lage entnehmt Ihr am Besten unserer GPS-Karte.
GPS: N47 50 21.2 E12 26 16.9 (auf Karte anzeigen)

Beschreibung

Dieser "wilde" FKK-Strand befindet sich am Nordufer des Rottzipfs, dem Mündungsdelta des Flusses Rott. Nackt gebadet wird hier an der Westseite des Rottzipfs, sanitäre Anlagen und sonstige Bequemlichkeiten sind nicht vorhanden, dafür landschaftlich wunderschön im Landschaftsschutzgebiet gelegen mit Blick auf die Alpen und die Fraueninsel. Kleine bis mittlere versteckte Badebuchten machen den Reiz dieses Platzes aus. (ds)
Weitere Infos...

Weitere FKK-Möglichkeiten in der Nähe

Weitere Informationen

Kommentare (10):

geschrieben von: Wolfgang (keine E-Mail Angabe), am: 29.03.2019 - 14:14

Hallo an Alle! Wie die meisten von Euch wissen, ist der Aufenthalt bzw. das schwimmen und sonnen am Rottspitz der Gemeinde Übersee - Feldwies ein Dorn im Auge. Wollen wir FKKler nicht zumindest mit guten Beispiel voran gehen und dieses Naturparadies in einem ordentlichen Zustand hinterlassen? Dann sollen gefälligst einige Vollidioten ihren Müll wieder mitnehmen und nicht irgendwo ins Gebüsch werfen. Wenn ich einmal jemand persönlich dabei erwische, drehe ich ihm eigenhändig den Kragen um. Also: Pakt gefälligst euren Müll wieder ein lasst nichts liegen. Das wäre wünschenswert für einen gepflegten und sauberen Rottspitz!

geschrieben von: Gerald (keine E-Mail Angabe), am: 21.03.2019 - 14:40

Einzelne Frauen können hier in diesem FKK-Paradies sehrwohl komplett ungestört schwimmen und sonnen. Man geht einfach von Hauptzuweg kommend rechts ca. 30-40 Meter zu den größeren Plätzen,bei denen man sich wirklich ungestört niederlassen kann. Liebe Frauen und Mädchen, einfach ausprobieren, Ihr werdet positiv überrascht sein.

geschrieben von: Paar (thuringian_couple[at]gmx.de), am: 09.02.2019 - 22:10

Wenn ich die Kommentare so lese, sollte man als Paar dort nur hin, wenn man sich von Voyeuren nicht zu sehr gestört fühlt? Gibt es eigentlich eine fußläufige Verbindung von dem Autobahnparkplatz dorthin?

geschrieben von: Villacher (keine E-Mail Angabe), am: 30.07.2017 - 19:07

Toller Fkk Platz man trifft sehr geile Leute natürlich auch Spanner aber das stört uns nicht kommen sicher wieder .

geschrieben von: Markus (keine E-Mail Angabe), am: 16.06.2017 - 15:36

Ein wirkliches Paradies für FKK Anhänger. Empfehlenswert ist auf jeden Fall vom gerade kommenden Weg nach rechts zu gehen und sich dort niederzulassen. Es ist zwar weitläufiger und gibt nicht so viele versteckte Plätze, aber man hat als Hetero Pärchen wenigstens seine Ruhe vor den entweder Spannern die dauert zu Fuß hin und her unterwegs sind. Oder denn anderen Männern die lieber unter sich bleiben. Die zweit genannten Männer stören im Grunde auch nicht, nur vielleicht das Sie mit den Rädern in den sehr engen Wegen unterwegs sind. Ich hoffe sehr, es versteht jeder was ich damit aussagen will. Richtig schlimm finden wir jedoch die Männlichen Hetero Spanner! Leider gibt es in diesem speziellen Fall am See noch immer keine Gesetzesgrundlage die dieses verbieten würde. Wie wir jedoch gehört haben, ist der eine oder andere ohne Luft in den Rädern wieder vom Paradiesstrand weggegangen. Es ist unglaublich traurig, das sich keine einzeln Frauen ihrem Sonnenbad in dieser himmlischen Lage hingeben können. Jetzt habe ich aber genug geraunzt und sende himmlische Grüße aus dem FKK Paradies am Bayerischen Meer.

geschrieben von: andreas (keine E-Mail Angabe), am: 25.12.2016 - 17:57

Sehr schöner und erotischer Platz ! Was mich allerdings stört ist, daß teilweise in aller Öffentlichkeit ( vor allem vor den Booten ) herumgepoppt und gewixt wird. Das muss wirklich nicht sein. Alles hat seine Grenzen. Es gibt genug Rückzugsmöglichkeiten. Denkt mal darüber ein bißchen nach.

geschrieben von: Steinboeckchen (Steinbock1969@ok.de), am: 19.08.2016 - 21:37

Ich war heute mal zum Schnuppern zuerst am offiziellen FKK-Strand in Feldwies - sehr sauber und ordentlich. Anschließend, weil ich ohnehin mit dem Rad unterwegs rund um den Chiemsee war, bin ich noch an den Rottzipf - weitaus weniger los, klar, ist ja auch nur was für Insider und etwas versteckt. Aber dafür hat das Ganze dort auch was besonderes, will man ungestört sein, genau das richtige...

geschrieben von: Toni (keine E-Mail Angabe), am: 22.10.2015 - 18:07

Ja, hier geht es schon etwas freizügig zu...

geschrieben von: Frank (keine E-Mail Angabe), am: 07.06.2012 - 09:16

Wie bereits beschrieben landschaftlich wunderschön. Doch leider wird diese Idylle von den vielen Spannern, die unentwegt am Ufer entlanglaufen und nach Frauen Ausschau halten, erheblich getrübt. Selbst für mich als Mann war dieser Zustand unerträglich. Schade um diesen herrlich gelegenen FKK-Platz.

geschrieben von: Mark (keine E-Mail Angabe), am: 27.05.2012 - 19:52

Leider keine Zufahrt vom Chiemseeuferweg aus mehr möglich da die Strassen nur noch für Land-und Forstwirtschaftlichen Verkehr freigegeben sind. Vom FKK Strand Übersee aus ca. 30 Minuten zu Fuß.

Seite: 1

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.