Nacktbaden am Baggersee (Altendorf, Bayern)

Anfahrt

Von der Autobahn A73 an der Ausfahrt Buttenheim rausfahren.... nach ca. 200 Metern links Richtung Altendorf.... über Bahngleise, dann ca. 400 Meter links bis Ortsende. Dann nach 100 Meter links in den Feldweg zu diesem netten Baggersee. Parken auch an der Strasse möglich.
GPS: N49 47 16.7 E11 01 14.8

Beschreibung

Ein Teil des Sees ist für "Männer", der Rest gut gemischt.

Achtung, wichtiger Hinweis!
Am 31.07.2013 hat uns der Pächter des Baggersees (Fischereiverein Eggolsheim e.V.) per E-Mail mitgeteilt das dies kein Badesee ist, sondern ein Baggersee der ausdrücklich zum Kiesabbau dient. Baden und Betreten ist ausdrücklich untersagt und wird vom Besitzer und vom Fischereiverein nicht geduldet der Verstoß wird zur Anzeige gebracht!

Weitere FKK-Möglichkeiten in der Nähe

Weitere Informationen

Karte & Anfahrt vom Baggersee in Altendorf

Hier finden Sie die genaue Lage vom Baggersee in Altendorf. Sie können sich auch die komplette GPS-Karte mit allen Seen und Plätzen unter diesem Link herunterladen: >>> Download komplette GPS-Karte im universellen .gpx-Format

Kommentare (14):

geschrieben von: vorbei leider (keine E-Mail Angabe), am: 29.05.2017 - 17:28

leider ist Baden nicht mehr erlaubt. Es gibt einen Sicherheitsdienst, man wird zum Verlassen gezwungen.Schade, es war ein super See. Allerdings muss man auch sagen, Leute selbst schuld. Müll muss man wieder mitnehmen und nicht liegen lassen. Der Bagger sollte tabu sein. Hättet ihr euch mal daran gehalten, dann wäre dieses schönen Fleckchen auch weiterhin nutzbar... Mitdenken, statt die S.... rauslassen!

geschrieben von: Willi (keine E-Mail Angabe), am: 26.05.2017 - 15:47

Kann die Aussage von Klaus nur bestätigen 26.05.17 15.00 Uhr von Sicherheitsdienst zum verlassen gezwungen - ansonsten Anzeige

geschrieben von: Klaus (keine E-Mail Angabe), am: 26.05.2017 - 09:02

Das Baden wird an diesem See nicht mehr geduldet. Die kleine Wiese zum Parken wurde durch das Ziehen eines Grabens unbrauchbar gemacht. Außerdem patrouilliert ein Wachdienst. Wir wurden aufgefordert, den Seebereich unverzüglich zu verlassen. Andernfalls wurde uns mit einer Strafe wegen Hausfriedensbruch gedroht.

geschrieben von: Dieter (keine E-Mail Angabe), am: 03.12.2016 - 16:50

Nun sind wir hier im Jahr 2017, wohne ganz in der Nähe, war da schon als Kind fast jeden Tag im Sommer. Der Sand wird per Elektropumpe mitlerweilen gefördert! Sehr sauberes Wasser und am Ostufer ist es wirklich schön nackig zu baden! Von Anzeigen usw ist mir gar nichts bekannt! Denke die meinen den alten Roth Baggersee östlich über den Bahngleisen!! da ist es so weil er privat ist!! Der Blanksee ist frei!! Außerdem, Benutzung auf eigene Gefahr :-)

geschrieben von: Dieter (keine E-Mail Angabe), am: 03.12.2016 - 16:49

Nun sind wir hier im Jahr 2017, wohne ganz in der Nähe, war da schon als Kind fast jeden Tag im Sommer. Der Sand wird per Elektropumpe mitlerweilen gefördert! Sehr sauberes Wasser und am Ostufer ist es wirklich schön nackig zu baden! Von Anzeigen usw ist mir gar nichts bekannt! Denke die meinen den alten Roth Baggersee östlich über den Bahngleisen!! da ist es so weil er privat ist!! Der Blanksee ist frei!! Außerdem, Benutzung auf eigene Gefahr :-)

geschrieben von: Sunny33 (keine E-Mail Angabe), am: 22.07.2016 - 12:27

Bin vor kurzem zum abkühlen dort gewesen. Sehr sauberes Wasser, nette Leute. Komme ab und zu vorbei :)

geschrieben von: FKKler (keine E-Mail Angabe), am: 04.08.2015 - 09:55

Besitzer sehr tolerant.Weiterhin schön zum FKK. Gefällt auch meiner Frau. Gehen immer wieder hin.

geschrieben von: Harald (keine E-Mail Angabe), am: 22.03.2014 - 20:41

Was nimmt sich da ein Fischereinverein raus über ein Gewässer zu bestimmen wenn Betreten ausdrücklich untersagt ist hoffe ich auch die Angeln bleiben zuhause und keiner fischt hier mal wieder. Denke man sollte toleranter sein und Nackt Bader Angler verstehen das Gewässer hat für alle einen Anziehungspunkt.

geschrieben von: Nacktbader (keine E-Mail Angabe), am: 19.09.2013 - 15:16

Hallo liebe Fischervereins Vorstandschaft - wer hat Euch das Recht gegeben jede noch so kleine Pfütze abzusperren und als "Euer" Eigentum für die Allgemeinheit zu sperren! Servus man sieht sich in Altendorf

geschrieben von: Vorstandschaft Fischereiverein Eggolsheim (keine E-Mail Angabe), am: 31.07.2013 - 21:10

Dies ist kein Badesee sondern ein Baggersee der zum Kiesabbau dient. Baden und Betreten ist ausdrücklich untersagt und wird vom Besitzer und vom Fischereiverein nicht geduldet der Verstoß wird zur Anzeige gebracht!

geschrieben von: Holger (keine E-Mail Angabe), am: 24.07.2013 - 19:33

Sehr schöner Badesee! Das Wasser ist sehr klar! Man riecht auch nicht nach Fischwasser wenn man rausgeht! Seid es nicht mehr Blank gehört, der neue Besitzer ist echt tolerant! Aber man sollte seinen Müll nicht liegen lassen! Super Fkk Badesee!

geschrieben von: tobias (keine E-Mail Angabe), am: 14.05.2013 - 18:46

darf mahn Nackt baden

geschrieben von: Sebastian (keine E-Mail Angabe), am: 22.08.2012 - 17:54

Zu laut durch Moped und Quat fahrende Jungs. Der Dieselgeruch der Sandförderanlage ist nicht gerade prickelnd. :(

geschrieben von: Cinderella (keine E-Mail Angabe), am: 16.06.2012 - 15:39

Wir sind immer an diesem See, auch mit den Kindern, und müssen sagen, das er super ist, gutes wasser, schön zu reinlaufen,nette Leute da! wir sind gerne da,es wird Zeit das es wärmer wird.

Seite: 1

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.