Nacktbaden am Rheinufer (Speyer, Baden-Württemberg)

Anfahrt


GPS: N49 19 03.0 E8 27 14.9 (auf Karte anzeigen)

Beschreibung

Weitere FKK-Möglichkeiten in der Nähe

Weitere Informationen

Kommentare (3):

geschrieben von: Mark (keine E-Mail Angabe), am: 25.06.2019 - 23:15

@Daniel: Ich weiß nicht warum Du gleich so ein Text schreiben musst. Bei Dir stellen sich wohl gleich alle Harre zu Berge, sobald Du das Wort "Türke" hörst. Außerdem macht Deine Bemerkung "diese Migranten" deutlich das Du sofort davon ausgehst, dass diese Türkischen Familien Migranten sind, was wiederum Deine engstirnige Sichtweise beweist. Versuche es doch, fühle Dich frei, geh FKK Baden und schau was passiert, aber bleibe immer schön cool, denn wenn sich jemand gestört fühlt das Du da FKK machst, ist es erstmal egal, ob das ein Deutsch-Deutscher oder ein Deutsch-Türke ist. Der Tatbestand des öffentlichen Ärgernisses besteht unabhängig der Nationalität. Letztendlich wäre es schön wenn zumindest diese Seite der FreiKörperKultur entspannt und offen bleibt. Hass und Hetze können bei FB und CO bleiben.

geschrieben von: Daniel (keine E-Mail Angabe), am: 19.04.2019 - 19:13

@Uhowei: Es ist unser Land, das Land der Deutschen. Wenn "türkischen Großfamilien" unsere Kultur nicht passt, dann verstehe ich nicht warum sie sich gerade unser Land zum Einwandern ausgesucht haben. Es gibt weltweit 57 islamische Länder in denen sich diese Migranten nicht durch FKK-Anhänger stören lassen müssen und ihre eigene Kultur ausleben können. Aber wahrscheinlich haben die nicht so ein gutes Sozialsystem wie wir. Es steht auf jeden Fall jedem frei unser schönes Land wieder zu verlassen. Ich jedenfalls würde einen Konflikt in dieser Sache geradezu provozieren und damit demonstrieren wer "der Herr im Hause" ist.

geschrieben von: Uhowei (keine E-Mail Angabe), am: 18.04.2019 - 13:31

Die Stelle ist derzeit (2019 - 2020) nur von Baden-Württembergischer Seite aus zugänglich, da die Salierbrücke wegen Sanierung gesperrt ist. Nach meiner Beobachtung wird die Stelle gerne von türkischen Großfamilien besucht, Konflikte mit FKK-Anhängern sind da vorprogrammiert

Seite: 1

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.