Königssee (Bayern)

Der Königssee ist ein Gebirgssee im Berchtesgadener Land im Südosten von Bayern. Er liegt am Fuße des Watzmanns und ist sicher einer der schönsten Seen in Bayern. Er ist umgeben von steilen Felshängen und Wäldern. Der Königssee erreicht eine Tiefe von bis zu 190 Metern! Wegen seiner einzigartigen Lage ist der Königssee ein beliebtes Touristenziel, dementsprechend gut ist auch die Infrastruktur. Es gibt reichlich Einkaufsmöglichkeiten und Gasthäuser an der Nordseite des Königsees.

Die beliebteste Freizeitmöglichkeit am Königssee sind Schiffahrten mit der 17 Boote starken Weiß-Blauen-Flotte. Die Schiffe legen an verschiedenen Stationen rund um den Königssee an und bringen die Fahrgäste wahlweise nach St. Bartholomä, zur Saletalm, zum Kessel und wieder zurück zum Ausgangspunkt Ortsteil Königssee.
Higlight einer jeden Schiffahrt ist der Zwischenstopp an der "Echowand". Dort angekommen hält das Schiff und der Schaffner spielt ein paar Takte auf der Trompete gegen die steile "Echowand". Das zurückhallende Echo ist wirklich beeindruckend!

Baden ist am Restaurant "Echostüberl" möglich, zu Erwähnen ist allerdings dass das Wasser sehr kalt ist. Der Gebirgsee ist außerdem ein Ausgangpunkt für unzählig verschiedenen Wanderungen und Spaziergänge.

Im Winter gibt es am Königssee eine Besonderheit: Wegen seiner Größe friert der See nur sehr selten zu. Im Durchschnitt kommt dies lediglich alle 10 Jahre vor. Wenn das Eis dann eine ausreichende Stärke erreicht hat, wird für Fußgänger, Radfahrer und Langläufer ein Wanderweg über das Eis nach St. Bartholomä markiert.
Hierzu gibt es eine gruselige Geschichte: Eines Nachts im Winter 1964 versuchte ein Übermütiger mit seinem VW-Käfer die Überfahrt über das Eis und versank mitsamt seinem Auto. Erst im Jahr 1997 wurde das Wrack und die sterblichen Überreste des Fahrers mittels eines U-Bootes in einer Tiefe von 120 Metern gefunden. Das Auto und die Leiche wurden jedoch nie geborgen. (ds)

Informationen

Anfahrt
mit dem Auto über die A8/Ausfahrt Siegsdorf, dann über Inzell auf der deutschen Alpenstraße oder über die A8 und Bad Reichenhall
mit der Bahn direkt von München nach Berchtesgaden, von dort verkehren Busse zu den einzelnen Urlaubsorten am Königssee

Parken
großer Parkplatz in der Ortschaft Königssee am Nordende des Sees

Baden
am Restaurant Echostüberl

Wasserqualität
sehr gut

Freizeitmöglichkeiten
Wanderparadies, Fahrten mit der Weiß-Blauen Flotte

Einkehr
Lokale in den Orten am See

Besonderheit
Echowand

Karte und Anfahrt

Kommentare (1):

geschrieben von: Daniel (keine E-Mail Angabe), am: 04.01.2015 - 20:58

Wegen seiner einzigartigen Lage ist der Königssee ein beliebtes Touristenziel, dementsprechend gut ist auch die Infrastruktur. Es gibt reichlich Einkaufsmöglichkeiten und Gasthäuser an der Nordseite des Königsees.

Seite: 1

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.