Fasaneriesee (Bayern)

Der Fasaneriesee ist neben dem Feldmochinger See und dem Lerchennauer See einer der Badeseen der Dreiseenplatte im Münchner Norden. Im Jahr 1976 wurde der ehemalige Baggersee zum offiziellen Badesee ausgebaut, heute erstrecken sich rund um den Fasaneriesee weitläufige Liegwiesen mit viel schatten spendenden Baumbestand. Einzig die Hochhäuser im Hintergrund erinnern daran, das man sich noch auf Münchner Stadtgebiet befindet. Angeln, Baden und Spaziergänge bietet der wenig überlaufene Fasaneriesee dem Besucher. (ds)

Fotostrecken

Steckbrief

Anfahrt
mit der S1 bis Fasanerie; dann zu Fuß
mit dem Auto gleicher Anfahrtsweg wie beim Feldmochinger See

Parken
Parkplätze am See

Baden
Liegewiese um den ganzen See, flaches Ufer

Wasserqualität
gut

Freizeitmöglichkeiten
Fußball, Angeln, Rundweg um den See

Einkehr
2 Gaststätten in Richtung S-Bahn

Sehenswürdigkeiten
Findlinge, Reste von Hügelgräbern im Feldmochinger Obermoos

Achtung
Grillen verboten, keine Tiere!

Karte und Anfahrt

Kommentare (0):

Es sind noch keine Einträge vorhanden, schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar!
Seite:

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.