Außergewöhnliche Veranstaltungen in der Hauptstadt

Berlin steht als Hauptstadt oftmals im Fokus der Berichterstattung. Vor allem über politische Angelegenheiten der Metropole, die ehemals in vier Sektoren eingeteilt war, wird häufig geredet. Dabei gibt es in Berlin auch viele andere Veranstaltungen, die spannend sind, aber deutlich weniger Aufmerksamkeit erhalten. Wir blicken auf einige der besten Events, bei denen sich ein Besuch auf jeden Fall lohnt.

Tempelhof als besonderer Veranstaltungsort

Berlin Tempelhof

Quelle: Pexels

Während der kommende Berliner Flughafen aufgrund der langen Bauarbeiten gerne im Fokus von negativen Berichterstattungen steht, ist vor allem ein ehemaliger Flughafen in der Hauptstadt überaus beliebt. Tempelhof wurde von 1923 bis 2008 als sogenannter Zentralflughafen genutzt und war damit für Hunderttausende Passagiere der erste Kontaktpunkt mit Berlin. Heute ist der Flughafen geschlossen, wobei das Gelände innerhalb Berlins hohe Popularität als Freizeit- und Veranstaltungsort genießt. Am 3. und 4. April wird dort zum Beispiel die Halbmarathon Expo veranstaltet, auf der Aussteller die ganze Welt rund ums Laufen präsentieren. Die Sports Community Convention wird bereits seit mehr als zehn Jahren veranstaltet und ist vor allem für Besucher des Halbmarathons im Frühjahr sowie des Marathons im Herbst ein beliebter Anlaufpunkt. Der Halbmarathon findet 2020 am 5. April statt.

Erklärungen rund um Kryptowährungen

Als 2009 mit Bitcoin die erste Kryptowährung auf den Markt kam, war die Verwirrung vieler Menschen groß. Was steckt nur hinter diesem neuartigen, digitalen Geld? Längst ist deutlich mehr Licht ins Dunkel gekommen. Wenn sich eine Stadt in Deutschland als Krypto-Metropole entwickelt hat, dann ist es Berlin. Unzählige Meetups zu jedem vorstellbaren Thema werden in aller Regelmäßigkeit veranstaltet. Selbst weniger große Kryptowährungen wie Monero besitzen ihre eigenen Gruppen mit bis zu über 600 Teilnehmern. Im Fokus steht beim Blockchain Meetup Berlin an jedem zweiten Dienstag des Monats die Technologie, Bitcoin, Ethereum und Co. Diese Zahlungsmethoden werden stets beliebter, sodass sogar große, etablierte Bezahldienste wie PayPal vermehrt mit der besonderen Währung in Verbindung gebracht werden. Kein Wunder, dass auch solche Themen gerne bei den Meetups aufgegriffen werden. Bitcoin kaufen mit PayPal klingt für Neulinge auf den ersten Blick nach einer komplizierten Angelegenheit, doch die Erfahrung der weit über 4.000 Gruppenmitglieder erleichtert diesen Schritt deutlich. Auch all diejenigen, die Kryptowährungen im Anschluss ausgeben möchten, werden in Berlin an mehr Orten fündig als im Rest des Landes. Sowohl in Cafés, Restaurants als auch im Computerspiele-Museum können offene Rechnungen mit Bitcoin beglichen werden. Somit eignet sich die Landeshauptstadt perfekt für den ersten Ausflug in die Welt der digitalen Gelder.

Alle Action-Fans kommen auf ihre Kosten

Berlin Fernsehturm

Quelle: Pexels

Berlin hat für jeden viel zu bieten. Wirklich außergewöhnlich wird es auf der Dachterrasse des Hotels Park Inn. Direkt nebenan befindet sich der berühmteste Fernsehturm des Landes, den jeden Tag unzählige Touristen besteigen. Deutlich weniger Menschen wagen sich allerdings zur Freizeit-Aktivität, die über dem Park Inn stattfindet. Hier wird Base Flying veranstaltet, das dem Bungee-Jumping sehr ähnelt. Echte Action-Fans kommen also voll und ganz auf ihre Kosten, wenn sie sich mit einem Gurt an ein Stahlsein befestigen lassen. Letzteres läuft durch eine Winde und bremst den 125 Meter langen Flug in die Tiefe erst kurz vor dem Ende ab. Das 30-minütige Erlebnis inklusive aller Sicherheitsvorkehrungen ist mit 79 Euro zwar nicht günstig, aber definitiv eines, an das sich jeder Teilnehmer den Rest seines Lebens erinnern wird. Base Flying findet von Freitag bis Sonntag statt und eignet sich damit auch perfekt für alle Wochenend-Besucher, die ursprünglich vielleicht für ein kulinarisches Erlebnis nach Berlin fuhren.

Karte und Anfahrt

Kommentare (0):

Es sind noch keine Einträge vorhanden, schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar!
Seite:

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.