Ein Abend wie in Las Vegas

Welcome to Las Vegas

Viele von Ihnen werden Filme kennen, die rund um und in Las Vegas spielen. Ganz typisch denken Sie vermutlich an Casinos, Drugs und Rock 'n' Roll. In der Tat ist Las Vegas als Glücksspielmetropole bekannt. Das war nicht immer so.

Die Geschichte des Glücksspiels

Erst ab Ende des 19. Jahrhunderts wurde den Menschen die Attraktivität von Glücksspielen deutlich. Es kam zu exzessiven Partys und Casinoabenden. Das Interesse wuchs immer weiter, sodass Las Vegas schließlich weltbekannt wurde. Die Stadt, welche mittlerweile die größte Stadt im Bundesstaat Nevada ist, wurde innerhalb von 100 Jahren zum absoluten El Dorade des Glücksspiels. Zahlreiche Hotels entstanden in jener Zeit, in denen verschiedene Casinos ihr neues Heim fanden. 1932 wurde schlussendlich das erste Luxushotel eröffnet, wodurch die aufstrebende Stadt einen wahren Aufschwung erlebte. Aber auch die Unterhaltungsbranche fand hier Einzug und so treten jährlich Superstars wie Celine Dion oder auch Mariah Carey in diversen Hotels auf.

Anders als in Las Vegas hat sich in Deutschland das Glücksspiel erst in den 1920er Jahren entwickelt. In Folge des Ersten Weltkrieges und der Weimarer Republik dürsteten die Menschen nach Spaß, Vergnügen und Erholung vom Alltag. In versteckten Etablissements wurden Partys gefeiert, Alkohol getrunken und Casinospiele eröffnet. Dies änderte sich mit dem Anfang der Zeit des Nationalsozialismus schlagartig. Vergnügungsstätten dieser Art wurden verboten, sodass diese für knapp 15 Jahre in den Hintergrund gerieten. Erst viel später, nachdem die Teilung Deutschlands aufgehoben war, begann das Spiel ums Glück wieder. Wenn Sie schon einmal in Las Vegas waren oder ein Las Vegas Event besucht haben, haben Sie sicherlich bestimmte Vorstellungen. In diesem Artikel erhalten Sie daher unterschiedliche Informationen und Fakten, was zu einem Abend wie in Las Vegas gebraucht wird. Damit können Sie stattfindende Events besser beurteilen oder sogar selbst eine Party veranstalten, die sich rund um Casinos dreht.

Der Dresscode

Casinos in Las Vegas sind in vielen Fällen edel und glamourös. So ist es dann meist auch mit dem Dresscode, der in der Regel verlangt ist. Männer dürfen Glücksspieleinrichtungen nur im Smoking oder edlem Hemd betreten, wohingegen Frauen in Kleidern oder Jumpsuits gerne gesehen werden. Unterschiede gibt es dahin gehend zwischen den Casinos in Las Vegas und in Deutschland kaum.

Man achtet halt auf einen gewissen Dresscode, was sicherlich auch damit zu tun hat, dass man die Atmosphäre im Casino hochwertig gestalten möchte.

Die Optik des Casinos

Wer von Ihnen James Bond gesehen hat, der kann sich in etwa vorstellen, wie ein Casino von innen aussehen kann. Oftmals gibt es Kronleuchter und typische Casinofarben wie Weinrot und Grasgrün herrschen vor. Insgesamt ist die Atmosphäre eher abgedunkelt, sodass die beleuchteten Spieltische in den Vordergrund rücken. Wenn Sie beispielsweise eine Party zu diesem Motto stattfinden lassen möchten, könnten Sie ein Buffet mit weinroten Tischen aufbauen und diese besonders beleuchten, damit es sich um wahrheitsgetreue Aufbauten handelt.

Auch zieren die Fassaden vieler Casinos in Las Vegas wahnsinnig schöne und glitzernde Elemente. Sei es durch aufwändige LED-Tafeln oder durch eigene Werbung, die die Touristen zu einem Besuch animieren sollen.

Die Spieltische

Keine Las Vegas Party ohne Spieltische! Aber Achtung, inoffizielle Glücksspiele sind in der Regel nicht erlaubt. Spielen Sie daher am besten um Spielchips ohne Einsatz oder andere Dinge, die die Party auflockern. Bei der Planung sollten Sie darauf achten, wer die Rolle des Croupiers adäquat übernehmen kann. Zudem ist es wichtig, dass Sie die Anzahl der Spieltische an die Anzahl der Gäste anpassen bzw. sich daran annähern.

In den Casinos von Las Vegas oder auch in anderen Metropolen ist das Glücksspiel mit echten Einsätzen natürlich gewollt. Es gibt unzählige Tische, die mit bestimmten Mindesteinsätzen die Spieler zu ihrem „Glück“ bewegen wollen.

Die Verpflegung

Im Spielbereich wird in Casinos im Regelfall nicht gegessen. Dafür gibt es aber andere Bereiche, meist VIP Lounges, die mit Häppchen und anderen Leckereien befüllt sind. Oft handelt es sich um hochwertige Gourmet-Speisen. Vor allem Hotels, in denen Glücksspiele, wie Poker, Roulette oder einarmige Banditen angeboten werden, gibt es oftmals zum Besuch einen Verzehrgutschein für das Restaurant.

Mit Alkohol ist für den ganzen Abend ausgesorgt. Es wird vor allem Sekt, aber auch hochwertiger Alkohol wie Bourbon getrunken. Für Ihre Party können Sie die typischen Speise und Getränke etwas abwandeln, weil es für Sie sonst sehr teuer werden könnte. Fingerfood und Sekt schmecken allerdings so gut wie jedem Partygast.

Inspirationen

In dem Fall, dass Sie selbst noch nie ein Casino betreten haben, können Sie sich im Internet auch Inspirationen holen. Es gibt zahlreiche Online Casinos, in denen Sie Spiele ausprobieren, Regeln nachlesen und regelmäßig aktiv tätig sein können. Dort können Sie besonders die unterschiedlichsten Spielautomaten austesten und mit ein wenig Glück sogar Geldbeträge gewinnen. Oftmals wird ein Bonus für die Neuanmeldung angeboten, den man zum Testen im Online Casino verwenden kann. Hierzu sollte man aber unbedingt die Bonusbedingungen genau durchlesen, denn die etwaige Auszahlung von Gewinnen ist dort geregelt.

In den vergangenen Jahrzehnten gab es immer wieder Spieler, die Bedingungen und Regeln umgehen wollten. Der eine oder andere schaffte es sogar, einen vermeintlichen Vorteil mit unlauteren Mitteln für sich zu gewinnen. Vor allem Tricks beim Roulette, haben einige Spieler in der Vergangenheit für sich zu nutze gemacht. Natürlich sind diese nicht erlaubt, wie man in diesem erheiternden Beitrag nachlesen kann.

Wenn Sie in eine Partyplanung investieren können und wollen, können Sie auch absolute Highlights mit auf die Party bringen: Mieten Sie Spielautomaten! Diese müssen Gäste und Sie selbst zwar dennoch bezahlen, aber sie führen dazu, dass die Casino-Atmosphäre noch deutlicher wird.

Kommentare (0):

Es sind noch keine Einträge vorhanden, schreiben Sie jetzt den ersten Kommentar!
Seite:

neuen Kommentar verfassen:

Name: *

E-Mail: (kein Pflichtfeld)

Kommentar: *

Spamschutz: *
Wieviel ist zwei plus acht?
(Das Ergebnis bitte als Zahl eingeben)

Eintragen!

* Pflichtfelder Wenn Sie Ihre E-Mail Adresse nicht veröffentlichen möchten, lassen Sie das Feld einfach leer!

Nutzungsbedingungen der Kommentarfunktion
Die Kommentarfunktion gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre Meinung zu einem Artikel zu schreiben - unmittelbar und ohne vorherige Registrierung. Bitte halten Sie Ihren Kommentar sachlich und fair. stadtgui.de übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich vor, beleidigende, rechtswidrige oder nachweislich unwahre Beiträge zu löschen. Sollte ein Kommentar aus Ihrer Sicht gegen diese Regeln verstoßen können Sie diesen unter mail(at)stadtgui.de melden.